Horchen mit den Händen  oder die Sprache des Körpers verstehen 

 

Gut trainierte Hände sind die Werkzeuge des/r Osteopathen/in. Durch sie können kleinste Bewegungen der verschiedenen Gewebe (Membranen, Knochen, Flüssigkeiten, Faszien,...) wahrgenommen werden. 


Ziel der Behandlung ist es den Fluss durch alle Gewebe wiederherzustellen.


  

 Die osteopathische Behandlung besteht aus dem Erfassen des Menschen in seiner Gesamtheit, 

aus der Integration aller  medizinisch relevanten Informationen (Krankengeschichte, Untersuchungsergebnisse) in die Behandlung, 

aus den in der Untersuchung erfassten Ergebnissen und der klinischen Diagnostik,

aus der anschliessend durch die Behandlung hergestellte Balance innerhalb der Gewebe und der 

Synchronisation der Gewebe zu einem Rhythmus in einem harmonischen ganzen (Wellen) 

  

 


  

 

 


 

wann ist osteopathische behandlung angezeigt?

rückenschmerzen, verspannungen,

einschlafende arme oder beine,

überbelastung (zu schwer gehoben, zuviel sitzende tätigkeit, überbelastung)
kopfschmerzen,
zahnspangenbegleitung, 
zustand nach operation im zahnbereich, 
tinnitus,
verdauungsstörungen,
zustand nach unfall ('fühle mich nicht in mir drin'), kann das erlebte nicht verarbeiten(schock), stehe neben mir..), 
steifer nacken, gelenkschmerzen,
ausstrahlende schmerzen in arme/ beine
hexenschuss und bewegungsblockaden,
ischialgie, 
urogenitale Störungen, 
menstruationsstörungen, kinderwunsch,  
wechselbeschwerden - hormonelle dysbalancen
schwangerschaftsbegleitung (schwangerschaftsbedingte mechanische veränderungen können belasten und schmerzen verursachen: 
rückenschmerzen, bauchwachstum, atemnot, ischialgie, ..) 
geburtsvorbereitung, geburtstraumen (zange, saugglocke, sectio,..)
schlafstörungen (ursache für schlafstörungen können vielerorts liegen; hormonell, stress, psyche, in der störung des biorhythmus durch unregelmässige arbeitszeiten,..)  
glaukom, …und vieles mehr
 
für osteopathische behandlung benötigen sie eine ärztliche verordnung für osteopathie.  

 

  

 

 

                                    

  

 


 

 

    

 

 


 

  

                                                                                                                                                                                       

Monika Schwanda DPT MSc DO