physiotherapie unterstützt den menschen  in bezug auf den bewegungsapparat


muskuläre dysbalancen  können ausgeglichen,   

überlastungen und fehlhaltungen ausgeglichen und behoben werden, das bewegungsausmass wird vergrössert und  schmerzreduktion kann erreicht werden wodurch kraftaufbau und normalfunktion möglich wird  

 

grundlage der behandlung ist die biomechanik   

ausgeführt 

aktiv (patient bewegt sich selbst) passiv (therapeut/in bewegt) oder  

aktiv assisitiv (teils patient- teils therapeutin bewegt) 

 . 

  

 
 

physiotherapie ist angezeigt  

- als prophylaxe um koordination, beweglichkeit und kraft zu verbessern und zu erhalten

um den trainingszustand zu erhalten - und zu verbessern

- unter dem gesichtspunkt der ergonomie/ arbeitsmedizin bei schmerzen durch überlastung  am arbeitsplatz oder schlechter sitzhaltung  


- vor und nach operation durch operative eingriffe und längere bettlägerigkeit werden muskeln abgebaut und viele strukturen verkürzen  

 

 

- durch den bewegungsapparat ausgelöste schmerzen  schmerzen am bewegungsapparat führen zur bewegungsvermeidung - die mit physiotherapeutischer unterstützung durchbrochen werden kann

 

 

 

 


  


 

Monika Schwanda DPT MSc DO